Über uns

Am 1. Jänner 2015 wurde die Ordination in Untermiete in den Räumlichkeiten der Ordinationsgemeinschaft „Drei Internisten“ von
Dr. Kurt Höllinger, Prim. Dr. Andreas Winter und Dr. Eduard Zeindlhofer
als eigenständige Einheit eröffnet.


Ab 21. September 2015 arbeitete Frau Brigitte Eichhorn in meiner Ordination mit und half, die Organisation zu optimieren und die Ordination zu etablieren. Auf Grund einer beruflichen Veränderung von Frau Eichhorn endete diese Zusammenarbeit am 31. März 2018.


Seit 1. Juli 2018 arbeitet meine Tochter Gunhild Kammler, seit
1. September 2021 meine Tochter Gerrit Kammler, beide Studentinnen der Medizin an der Sigmund Freud Universität Wien, in der Ordination mit.


Seit 18. April 2020 sind wir an unseren aktuellen Standort, Herrenstraße 54, 1. Stock, Ordination 1.2 in den Gesundheitspark Barmherzige Schwestern Linz übersiedelt.

Lebenslauf Jürgen Kammler

Geboren als zweiter von vier Kindern am 22.3.1972 in Wien (Krankenanstalt des Göttlichen Heilandes)

1974

Umzug nach Oberösterreich, vorerst Freistadt, dann Perg

1978-1982

Volksschule Perg

1982-1986

Hauptschule Perg

1986-1990

BORG Perg
Verheiratet seit 1999, 3 Kinder.

1990-1996

Studium der Humanmedizin in Wien

20.12.1996

Promotion nach Erstellen einer Dissertation an der Univ. Klinik für Dermatologie (Vorstand: Univ. Prof. Dr. Klaus Wolff; Betreuer: Univ. Prof. Dr. Klemens Rappersberger) zum Thema: „Immunmorphologische und molekularbiologische Untersuchungen über den Wirkmechanismus von topisch appliziertem Calcipotriol bei der Plaquepsoriasis, in vivo“- Benotung: Sehr gut.

1997

mit dem 3. Preis der Wilhelm Auerswald Stiftung ausgezeichnet.

1.10.1997-30.9.2000

Turnusausbildung im LKH Freistadt, Wagner Jauregg Krankenhaus sowie Landeskinderklinik zum Arzt für Allgemeinmedizin

1.10.2000-31.7.2001

Sekundararzt an der Abteilung für Anästhesie (Prim. Dr. St. Maurer) in Freistadt mit Notarztdiensten am NAW Freistadt

1.8.2001-31.12.2001

Stationsarzt an der Internen 1- AKH Linz (Vorstand: Prim. Univ. Doz. Dr. F. Leisch)

1.1.2002-31.12.2006

Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin; Interne 1- AKH Linz (Vorstand Prim. Univ. Prof. Dr. F. Leisch)

1.1.2007-31.12.2008

Ausbildung zum Facharzt für Kardiologie (Additivfach); Interne 1- AKH Linz (Vorstand Prim. Univ. Prof. Dr. F. Leisch)

1.1.2009-31.12.2010

Ausbildung zum Facharzt für Interne Intensivmedizin (Additivfach); Interne 1- AKH Linz (Vorstand Prim. Univ. Prof. Dr. F. Leisch)

Seit 1.1.2007

angestellt als Oberarzt an der Internen I-Kardiologie (Vorstände: Prim. Univ. Prof. Dr. F. Leisch, seit 1.4.2013: Prim. PD Dr. C. Steinwender)

7.1.2020

Habilitation zum Privatdozenten für Innere Medizin/Kardiologie an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg zum Thema: „Möglichkeiten interventioneller Therapien bei älteren und ko-morbiden Patienten in der Kardiologie“

1.1.1997-31.8.1996

Präsenzdienst beim Österreichischen Bundesheer

Beordert:

Beförderungen:

1.7.1997

Gefreiter

1.7.2003

Oberleutnantarzt

1.1.2007

Hauptmannarzt

1.1.2013

Majorarzt

1.5.2020

Oberstleutnantarzt

Erst-/Letztautor:

Congenital anomalies of coronary arteries- a challenge in interventional cardiology. Kammler J, Blessberger H, Steinwender C, Cardiology 2019;142:91-92

Monocenter Investigation Micra® MRI study (MIMICRY): feasibility study of the magnetic resonance imaging compatibility of a leadless pacemaker system. Blessberger H, Kiblboeck D, Reiter C, Lambert T, Kellermair J, Schmit P, Fellner F, Lichtenauer M, Kypta A, Steinwender C, Kammler J. Europace. 2019 Jan 1;21(1):137-141

Micra™ leadless pacemaker: Clinical experience and perspektives. Steinwender C, Blessberger H, Kiblboeck D, Saleh K, Kammler J. Herzschrittmacherther Elektrophysiol. 2018 Dec;29(4):334-339

In-stent restenosis after interventional treatment of carotid artery stenoses: a long-term follow- up of a single center cohort. Kammler J, Blessberger H, Lambert T, Kellermair J, Grund M, Nahler A, Lichtenauer M, Schwarz S, Lichtenauer M, Schwarz S, Clin Res Cardiol.2017 106(7), 493-500

Peri-interventional neurological complication rates in patients undergoing carotid artery stenting depend on the side of the stenosis treated. Kammler J., Blessberger H., Lichtenauer M., Lambert T., Kellermair J., Nahler A., Schwarz S., Reiter C., Grund M., Kypta A., Steinwender C. Heart Vessels, 2017 Oct;32(10):1169-1174

Implantation depth measured by 64-slice computed tomography is associated with permanent pacemaker requirement follwing transcatheter aortic valve implantation with the Core Valve® system. Kammler J, Blessberger H, Fellner F., Kypta A, Lambert T, Engl M., Hoenig S., Lichtenauer M; Grund M., Kerschner K., Saleh K., Steinwender C. Journal of Cardiology 67 (2016) 513-518

Long-term follow-up in patients with lost coronary stents during interventional procedures. Kammler J, Leisch F, Kerschner K, Kypta A, Steinwender C, Kratochwill H, Lukas T, Hofmann R. Am J Cardiol 2006; 98:367-369.

TIMI 3 flow after primary angioplasty is an important predictor for outcome in patients with acute myocardial infarction. Kammler J, Kypta A, Hofmann R, Kerschner K, Grund M, Sihorsch K, Steinwender C, Lambert T, Helml W, Leisch F. Clin Res Cardiol 2009; 98:165-170.
Simultaneous angiographic late stent thrombosis in two different coronary vessels after withdrawal of the combined anti-platelet therapy.Kammler J, Hofmann R, Steinwender C, Kypta A, Leisch F. Clin Res Cardiol 2006; 95:1-5.

False left ventricular apical aneurysm – a rare complication after transapical aortic valve replacement. Kammler J, Steinwender C, Leisch F. J Invasive Cardiol 2011; 23:534-535

Interventional Treatment of a Patient with Acute Coronary Syndrome and Multivessel Coronary Artery Disease Who Refuses Cardiac Bypass Surgery. Juergen Kammler, Hermann Blessberger, Klaus Kerschner, Alexander Kypta, Thomas Lambert, Clemens Steinwender J Clin Trial Cardiol 1(1), 1-5.

Coautor von 55 Medline gelisteten Publikationen
14 Veröffentlichungen im Journal für Kardiologie als Erstautor/Coautor. ca 50 Kongressbeiträge („Abstracts“) als Autor/Coautor bei verschiedenen nationalen und internationalen Kongressen.

Gunhild Kammler, BScMed.

Name

Gunhild Kammler

Wohnort

Linz

Geburtsdatum

27.7.2000

Geburtsort

Freistadt

Freizeitinteressen

reiten, lesen, laufen

2006-2010

VS40 Mengerschule

2010-2018

BRG Körnerschule

Ab Herbst 2018

Studium der Ernährungswissenschaft in Wien

Ab Herbst 2019

Studium der Humanmedizin in Wien

3.9.2022

Sponsion zum BScMed., in Wien

Gerrit Kammler, stud.med.

Name

Gerrit Kammler

Wohnort

Linz

Geburtsdatum

13.2.2002

Geburtsort

Freistadt

Freizeitinteressen

Modern Contemporary Dance, Krafttraining, Bergsteigen

2008-2010

VS40 Mengerschule

2010-2012

VS 26 Harbachschule

2012-2020

BRG Körnerschule

Ab Herbst 2021

Studium der Humanmedizin in Wien

2020/21

Kader Anwärterausbildung zum Milizunteroffizier/-Offizier Waffengattung ABC Abwehr („einjährig Freiwillig“) JgB 17 sowie ABC Abwehrschule

25.2.2022

Ausmusterung zum Wachtmeister der Miliz